TALK Logo, Sicherheitstechnik & Netzwerktechnik aus Dortmund

Immer genau im Bilde sein

Mit einer Videoüberwachung wissen Sie jederzeit wer gerade vor Ihrer Tür oder auf Ihrem Grundstück steht, auch wenn Sie selbst gar nicht zu Hause sind.

Mit einer Videoüberwachung...

Die eigenen vier Wände sind etwas ganz Besonderes, deshalb sollten sie besonders gut gegen unbefugtes Eindringen geschützt sein. Der erste Schritt dazu ist oft eine Alarmanlage. Sie soll den Zutritt ungebetener Gäste in Ihr Haus oder Ihre Firma verhindern. Doch soweit muss es gar nicht erst kommen. Im zweiten Schritt entfaltet eine Geländeüberwachung per Video ihre Wirkung bereits an der Grundstücksgrenze. So ist sie als vorbeugende Maßnahme im Idealfall eine effektive Abschreckung gegen Vandalismus, Diebstahl und auch Einbruch. Dabei ist diese Schutzmaßnahme anders als etwa ein Wachhund an sieben Tagen pro Woche einsatzbereit, und zwar rund um die Uhr. Elementar wichtig bei einer Videoüberwachung ist eine Kamera, die die Eingangstür erfasst, denn das Türschloss ist nach den Fenstern der wichtigste Ansatzpunkt für Einbrecher. Um hochwertige Fahrräder, Pedelecs mit Elektroantrieb oder auch Fahrzeuge zu schützen, kann die Garage mit in die Überwachung einbezogen werden. Ergänzend zum Außenbereich sind auch Kameras im Inneren denkbar, um beispielsweise Diebstähle von Reinigungskräften, Handwerkern oder anderen Dienstleistern zu verhindern, die im Gebäude tätig sind. Kameras in Wohnbereichen helfen zudem dabei pflegebedürftige Personen oder Kinder stets im Blick zu behalten.

Sollte die Videoüberwachung, auch CCTV (Closed-circuit television) genannt, Eindringlinge dennoch nicht von ihren Plänen abhalten und zu einem Tatabbruch bewegen, so liefern die installierten Kameras mit den aufgezeichneten Daten im Nachgang zumindest hochauflösende Beweisbilder. Diese können die Polizei dann bei ihren Ermittlungen unterstützen und erleichtern die Rekonstruktion der Ereignisse. Somit sind die Videoaufnahmen auch hilfreich für die spätere Schadensregulierung mit der Versicherung.

Wer über eine eigene Videoüberwachung nachdenkt, sollte sich zunächst einige wichtige Fragen beantworten:

  1. Was ist das Ziel der Überwachung?
  2. Welche Bereiche sollen erfasst werden?
  3. Wie sind dort die Lichtverhältnisse?
  4. Wie viele Kameras sind erforderlich?
  5. Wo sollen diese installiert werden?
  6. Erfolgt die Datenübertragung per Funk oder Kabel?

Auf Basis dieser Vorüberlegungen ist es dann empfehlenswert, zusammen mit einem Fachbetrieb ein individuelles Konzept für das zu schützende Objekt zu erarbeiten. Wir von Talk haben als Experten für Sicherheitstechnik jahrelange Erfahrung in der Videoüberwachung. Falls Sie Fragen haben, sprechen Sie uns bitte einfach an und vereinbaren einen Beratungstermin. Tel.: 0231/909888-19. Ihre Ansprechpartner in unserem Hause sind Herr Markus Michael oder Herr Alexander Matheis. Vorab können Sie sich auf dieser Seite auch schon etwas genauer über die wichtigsten Elemente einer Videoüberwachung informieren.

➲ weiterlesen

Die passende Kamera

Das Herzstück jeder Videoüberwachung ist die Kamera. Hier ist eine Vielzahl von Modellen für jeden Einsatzzweck verfügbar. Angefangen bei kleinen, kaum sichtbaren Minikameras für den Türbereich eines Eigenheims bis hin zu Hochgeschwindigkeits-Dome-Kameras, die sich per Fernsteuerung schwenken und neigen lassen, um größere Bereiche „im Blick“ haben. Neben Fixobjektiven mit fester Brennweite erweitern zoombare Varioobjektive hier die Möglichkeiten zusätzlich.

Videoüberwachung, die passende Kamera...

Während bei der Videoüberwachung lange Zeit analoge Kameras üblich waren, hat inzwischen der im Fernsehen bereits seit Jahren etablierte HD-Standard auch Einzug in der Sicherheitstechnik gehalten. Die hochauflösenden Überwachungsbilder erhöhen die Reichweiten von HD - oder Megapixel-Kameras und bieten außerdem die Möglichkeit ohne Qualitätsverlust in die Details der Aufnahmen hinein zu zoomen. Eine einzige moderne HD-Kamera kann daher denselben Bereich abdecken wie mehrere analoge Kameras. Als Faustregel gilt: Die HD-Auflösung von zwei Megapixeln ersetzt problemlos vier VGA-Kameras. Im Idealfall ist eine Umrüstung von analog auf digital sogar ohne eine neue Verkabelung möglich.

Für den Außeneinsatz können wasserfeste Kameras zum Einsatz kommen. Die Alternative sind herkömmliche Modelle in einem Wetterschutzgehäuse, vorzugsweise aus Metall und nicht aus Kunststoff. Mini- oder Tarnkameras stecken dabei in unverdächtigen Gehäusen, etwa von Rauch- oder Bewegungsmeldern, und sind so fast unsichtbar. Die damit mögliche diskrete Videoüberwachung muss jedoch im Einklang mit dem Datenschutz erfolgen.

Entscheidend ist auch die Lichtempfindlichkeit der Kamera, angeben in Lux. Je kleiner diese Kennzahl ist, desto lichtempfindlicher ist die Kamera. Die meisten Kameratypen gibt es aber auch als Varianten mit einer Tag/Nacht-Funktion. Eine solche farbfähige Hybrid-Kamera kann tagsüber Farbbilder liefern. Bei Unterschreitung eines definierten Helligkeitswertes schaltet sie aber in den Nachtmodus um und stellt dann hochwertige Schwarzweißbilder bereit. Andere Kamerasysteme arbeiten dagegen mit einem Passiv-Infrarot-Bewegungsmelder, der bei Dunkelheit zur Ausleuchtung des Erfassungsbereichs Weißlicht-LEDs zuschaltet. Bei völliger Finsternis kann alternativ auch eine Wärmebildkamera zum Einsatz kommen.

➲ weiterlesen

Die lückenlose Überwachung

Nicht nur im Zusammenhang mit Smart Home-Lösungen ist der Fernzugriff auf die Bilddaten einer Videoüberwachung möglich.

Mit Hilfe einer App können sich Hausbesitzer jederzeit und an jedem Ort der Welt einen Überblick über die Geschehnisse zu Hause verschaffen. Darauf allein sollte man sich jedoch nicht verlassen, denn eine Übertragung der Bilddaten ist nicht jederzeit sicher gewährleistet. Beispielsweise können Funklöcher, das Einschalten des Flug-Modus oder die Abschaltung des Mobiltelefons oder Tablets bei wichtigen Geschäftsterminen den Live-Zugriff auf die Bilder unmöglich machen. Geschieht genau dann ein Einbruch, würde dieser wahrscheinlich erst zu spät bemerkt werden.

Videoüberwachung, die lückenlose Überwachung...

Ergänzend ist deshalb die zusätzliche Aufschaltung der Videoüberwachung auf eine Notrufleitstelle sinnvoll. Da ein direkter Draht zur örtlichen Polizeidienststelle nicht möglich ist, bietet sich dabei die Zusammenarbeit mit einer privaten Sicherheitsfirma an. Weil deren Notrufleitstelle selbst an Feiertagen rund um die Uhr besetzt ist, ist die Überwachung dann garantiert lückenlos. So bleibt kein Moment unbeobachtet und im Ernstfall kann schnell gehandelt werden, um größeren Schaden zu vermeiden. Hier helfen die Videobilder den Mitarbeitern des Sicherheitsdienstes dabei selbst komplexe Situationen schnell zu erfassen, richtig einzuordnen und zeitnah die passenden Gegenmaßnahmen zu ergreifen. Zudem lassen sich auch Fehlalarme gut erkennen, ausgelöst zum Beispiel durch ein größeres Tier im Garten oder an der Haustür. So fallen keine vermeidbaren Kosten durch unnötige Einsätze von Wachdiensten oder der Polizei an.

Das geeignete Aufzeichnungsgerät

Zur Speicherung der Videobilder gibt es die verschiedensten Möglichkeiten, angefangen beim preisgünstigen Analog-Rekorder bis hin zum netzwerkbasierten Videoüberwachungssystem mit umfangreichen Funktionen. Solche Digitalrekorder können die Daten mehrerer Netzwerkkameras gleichzeitig verwalten und ermöglichen über ein Webinterface oder eine App den weltweiten Zugriff auf diese Aufnahmen in Echtzeit. Eine H.264- oder MPEG4-Kompression der Videodaten verringert dabei die Dateigröße und ermöglicht so einen schnelleren Netzwerkzugriff. Als Speichermedium für einen 4 Kanal Netzwerk-Videorekorder zur 24/7 Aufzeichnung reicht zum Beispiel eine Festplatte mit einem Terrabyte Kapazität aus. Mit dem Rekorder lassen sich bis zu sechs IP-Kameras mit einer Auflösung von 720p@25fps (720p ist die geringste Auflösung der Fernsehnorm „High Definition Television“ mit 1280×720 Pixeln / fps = frames per second also Bilder pro Sekunde) vernetzen oder bis zu vier PoE-fähige (PoE = Power over Ethernet) Kameras anschließen und über das Netzwerk auch mit Strom versorgen.

Über die intuitive Benutzeroberfläche eines solchen Netzwerk-Videorekorders lässt sich ganz nach Bedarf eine manuelle Aufzeichnung sowie eine Aufnahme nach Zeitplan oder über eine Bewegungserkennung einrichten. Im Triplex-Betrieb sind dabei zeitgleich eine Live-Ansicht, die Wiedergabe und der Datenexport möglich. Noch mehr Möglichkeiten eröffnet die Integration der Videoüberwachung in das Gebäudemanagement. Mit der Funktion „Linienüberschreitung“ lassen sich etwa virtuelle Grenzen für gesicherte Bereiche definieren, deren Überschreitung dann einen Alarm auslöst. Die Privat-Zonen-Maskierung kann dagegen sensible Bildteile, wie zum Beispiel öffentliche Bereiche, durch eine frei konfigurierbare Maske gemäß der gültigen Rechtslage ausblenden. Die Bewegungsverschlüsselung kann ergänzend Objekte, die sich bewegen oder von einem Referenzbild abweichen, im Livebild verpixelt und somit anonymisiert anzeigen.

Die richtige Vernetzung

Ganz klassisch ist eine Verkabelung von Kameras und Aufzeichnungsgerät. Bei Eigenheimen, vor allem bei Neubauten, bietet eine kabelgebundene Videoüberwachung die Vorteile einer sicheren und zuverlässigen Datenübertragung und Stromversorgung. Falls das Verlegen von Leitungen oder größere Umbaumaßnahmen jedoch unerwünscht sind, zum Beispiel in Mietwohnungen, gibt es auch andere Möglichkeiten. Als „kleine“ Lösung kann eine Funk-Videoüberwachung oder der Einsatz von WLAN-Kameras sinnvoll sein. Ein Funkalarmsystem ist bei Bedarf auch völlig autark vom Telefon- und Stromnetz. Dazu arbeitet es mit drahtlosen, batteriebetriebenen Nachtsicht-Kameras mit Bewegungsmeldern, die die Aufzeichnung nur im Alarmfall aktivieren. Die Speicherung der Bilddaten kann dann auf einer einfachen SD-Karte erfolgen.

Größere Systeme, die auch mehrere Standorte umfassen können, arbeiten oft mit einem IP-basierten Netzwerk. Dieses kann mehrere Dutzend Kameras umfassen und ermöglicht zur Fernüberwachung einen weltweiten Zugriff auf die Bilddaten. Allerdings ist nicht immer und überall ein störungsfreier Internetzugang gewährleistet. Zudem ist während des täglichen Wechsels der IP-Adresse für kurze Zeit keine Verbindung möglich.

Üblicherweise wird die Videoüberwachung auch in Einbruchmelde- und Gebäudemanagementsysteme integriert und auf die Notrufleitstelle eines Wachdienstes aufgeschaltet.

➲ weiterlesen

Keine Probleme mit dem Datenschutz

Aufgrund der gerade neu in Kraft getretenen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist das Thema Datenschutz derzeit brandaktuell. Auch eine Videoüberwachung muss selbstverständlich gesetzeskonform arbeiten.

Videoüberwachung, keine Probleme mit dem Datenschutz...

Mehrere Gesetze regeln in Deutschland, wer die Videoüberwachung wie und wo einsetzen darf. Dabei gelten vor allem zwei Grundsätze: Rechtmäßigkeit und Verhältnismäßigkeit. Grundsätzlich ist die regelmäßige Überwachung des eigenen privaten Umfeldes rechtmäßig. Fremde Personen innerhalb dieses rein privaten Umfeldes dürfen jedoch nur überwacht werden, wenn die betroffenen Personen dem ausdrücklich oder durch schlüssiges Verhalten zugestimmt haben. Eine Überwachung des öffentlichen Umfeldes, wie Straßen, Wegen oder Plätzen ist dagegen nur staatlichen Stellen gestattet. Aufgrund der unterschiedlichen Gegebenheiten vor Ort sollte man für das eigene System immer eine Einzelfallbetrachtung vornehmen, denn die Videoüberwachung des eigenen, jedoch öffentlich zugänglichen Privat-Umfeldes kann abhängig vom Überwachungszweck im Einzelfall sehr wohl zulässig sein.

Die Verhältnismäßigkeit ist gewahrt, wenn die Interessen des Eigentümers im Einklang mit dem allgemeinen Persönlichkeitsrecht stehen, die in den überwachten Bereich eintreten wollen. Dazu sollten auch Alternativen zur Videoüberwachung, wie Alarmanlagen oder mechanische Absicherungen, in Betracht gezogen werden. Empfehlenswert ist es generell, mit einem Schild oder anderen gut sichtbaren Hinweisen über das Vorhandensein einer Videoüberwachung zu informieren. Zudem sollten die gesammelten Bilddaten vor dem Zugriff Unbefugter geschützt sein und nach möglichst kurzer Zeit wieder gelöscht werden.

➲ Ihre Experten

Ihre Experten für Dortmund und Umgebung

Bild vom TALK Team

Ihre Ansprechpartner für Überwachungstechnik bei der TALK GmbH:

Herr Matheis
Telefon: 0231 / 90 9888-0

Herr Bauta
Telefon: 0231 / 90 9888-0

Mit Hilfe dieses Kontaktformulars können Sie uns Ihre persönliche Nachricht schreiben.

 

Sollten Sie uns persönlich besuchen wollen


Hier finden Sie uns:
Martener Hellweg 37
44379 Dortmund

 

Weitere Ansprechpartner, Kontaktdaten und E-Mailadressen finden Sie auf unserer Hauptseite www.talk-gmbh.de

➲ Starke Partner

Starke Partner für Ihr Projekt

Dank starker Partner, ständiger Qualifizierung und Weiterbildung, sind wir für Sie immer auf dem neuesten Stand der Technik.

Avigilon LogoTALK ist zertifizierter Avigilon Partner.

HIKVISION LogoTALK verwendet HIKVISION Produkte


Auf unserer Hauptseite finden Sie weitergehende Informationen über uns und unser Unternehmen.

Datenschutzerklärung für videotechnik-dortmund.de

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise
Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf unserer Website
Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern
Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. Detaillierte Informationen dazu finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung.

Sie können dieser Analyse widersprechen. Über die Widerspruchsmöglichkeiten werden wir Sie in dieser Datenschutzerklärung informieren.

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz
Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle
Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Talk GmbH
Martener Hellweg 37
44379 Dortmund

Telefon: +49 (231) 909888-0
E-Mail: info@talk-gmbh.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung
Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung
Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Auskunft, Sperrung, Löschung
Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Widerspruch gegen Werbe-Mails
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

3. Datenschutzbeauftragter

Gesetzlich vorgeschriebener Datenschutzbeauftragter
Wir haben für unser Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten bestellt.

BHMG Datenschutz Consulting
Kaiserstraße 21-23
44135 Dortmund
Herr Haumann

Telefon: +49 (231) 1087789-8
E-Mail: datenschutz@bhmg-datenschutz.de

4. Datenerfassung auf unserer Website

Cookies
Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Server-Log-Dateien
Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Kontaktformular
Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

5. Analyse Tools und Werbung

Matomo (ehemals Piwik)
Diese Website benutzt den Open Source Webanalysedienst Matomo, gehostet auf unserem eigenen Webserver.

Matomo verwendet so genannte "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden an den Webserver übertragen und dort gespeichert. Der Serverstandort ist Deutschland.

Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert.
Matomo-Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen.

Die Speicherung von Matomo-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der anonymisierten Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Wenn Sie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, können Sie die Speicherung und Nutzung hier deaktivieren. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein Opt-Out-Cookie hinterlegt, der verhindert, dass Matomo Nutzungsdaten speichert. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, hat dies zur Folge, dass auch das Matomo Opt-Out-Cookie gelöscht wird. Das Opt-Out muss bei einem erneuten Besuch unserer Seite wieder aktiviert werden. matomo.org/privacy

OpenStreetMap
Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst OpenStreetMap. Anbieter ist die OpenStreetMap Foundation (OSMF), 132 Maney Hill Road, Sutton Coldfield, West Midlands, B72 1JU, United Kingdom.

Zur Nutzung der Funktionen der OpenStreetMap ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von OSMF übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung der OpenStreetMap erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von OSMF: https://wiki.osmfoundation.org/wiki/Privacy_Policy.

Daenschutzinfo schließen

Kontaktformular






Impressum für videotechnik-dortmund.de

Angaben gemäß § 5 TMG:

TALK GmbH
Martener Hellweg 37
44379 Dortmund

Vertreten durch:
TALK GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Markus Michael

Kontakt:
Telefon: +49 (231) 909888-0
Telefax: +49 (231) 909888-10
E-Mail: info@talk-gmbh.de

Registereintrag:
Eintragung im Handelsregister.
Registergericht: Dortmund
Registernummer: 18617

IHK Mitglied Nr. 27357
Nr. 70729059 - Handwerksrolle der Handwerkskammer Dortmund

Umsatzsteuer:
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz:
DE123477688

Haftung für Inhalte
Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.

Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Design & Realisierung: P O O R I S T

Fotos & Bildmaterial:
Home: Istockphoto by scyther5
Die passende Kamera: Istockphoto by RoniMeshulamAbramovitz
Lückenlose Überwachung: Istockphoto by PhonlamaiPhoto
Keine Probleme mit dem Datenschutz: Istockphoto by svetikd
Ihre Experten: Westwork-Photo Dortmund

Impressum schließen

Tel.: 0231 90 9888-0 | © 2018 by TALK GmbH | Kontaktformular | Datenschutz | Impressum

Cookies:
Diese Webseite nutzt Cookies um unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.